Zahlen gehen laut Statistik um 20 Prozent zurück

Gute Neuigkeiten: Weniger tödliche Unfälle in Hessen

+
Symbolbild

Wiesbaden - Diese Nachricht dürfte alle Verkehrsteilnehmer freuen: Die Zahl der tödlichen Unfälle auf hessischen Straßen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres um ein Fünftel zurückgegangen.

Während im ersten Halbjahr 2015 noch 112 Menschen bei Verkehrsunfällen starben, waren es nun 89, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das bedeute einen Rückgang von 20,5 Prozent. Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden insgesamt sank von Januar bis Juni um 2,1 Prozent auf 9.765. Dabei verunglückten 12.972 Menschen und damit ebenfalls 2,1 Prozent weniger. Es handele sich um vorläufige Zahlen der Polizei, Nachmeldungen seien möglich, erklärte das Landesamt. dpa/lhe

Lesen Sie auch: Erst sichern, dann helfen - so verhalten Sie sich nach einem Unfall richtig

Wachsende Aggression auf Deutschlands Straßen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare