Das sind die verrücktesten Eissorten in Rhein-Main

Schwarzer Sesam und Petersilie: Dieses Eis ist echt abgefahren!

+
Lecker: Dieses außergewöhnliche Eis schleckt Rhein-Main.

Region Rhein-Main Schokolade, Vanille und Erdbeere: Längst reichen die altbewährten Eissorten nicht mehr aus. Gefragt sind Grüne Soße, Kürbiskern, Müsli und Co. Der EXTRA TIPP hat sich auf die Suche gemacht und die coolsten Sorten in Rhein-Main gefunden. Von Katrin Greschner

Lesen Sie dazu auch:

Leichter geht's nicht: Leckeres Eis in zwei Minuten

Kühlen statt backen: Eistorten sorgen für Erfrischung

Die Kugeln werden teurer, das Wetter immer unbeständiger. Trotzdem schlecken die Deutschen auch in diesem Sommer Eis ohne Ende. Doch vielen scheinen die Standard-Sorten langweilig geworden zu sein. Deshalb kreieren viele Eismacher immer außergewöhnlichere Geschmackssorten. Der EXTRA TIPP klärt, wo man diese probieren kann, bevor die kalte Jahreszeit anbricht und die Eisauswahl wieder schrumpft.

Apfeleis kennt jeder. Doch die neueste Eis-Idee basiert auf dem hessischen Kult-Getränk. Gemeinsam mit Apfelwein-Spezialistin Johanna Höhl hat Luca Cinelli vom Eiscafé Cinelli’s im MyZeil ein Apfelweineis erfunden. Dekoriert wird das alkoholhaltige, gerollte Eis mit kleinen Brezeln und Apfelscheiben. Eine weitere verrückte Idee des Eismachers ist das Popcorneis, in dem frisches Popcorn enthalten ist, und auch für Halloween ist eine neue Sorte in Planung. 

Eine Kugel Vanille-Kürbiskernöl bitte

Wer sein Eis noch exotischer mag, sollte Rosa Canina in Frankfurts Nordend besuchen. Dort werden unter anderem die Sorten Kürbiskern, grüner Tee, schwarzer Sesam und Ingwer-Honig angeboten. Und wer weder auf den Klassiker noch auf die Innovation verzichten möchte, sollte die Sorte Vanille-Kürbiskernöl testen. Auch einen Cocktail gibt es dort auf die Waffel, allerdings ohne Alkohol: Den Virgin Moscow Mule.

Perfekt geeignet für Veganer oder Menschen mit Lactose- oder Glutenunverträglichkeiten sind die Kreationen des Ladens Das Eis in Frankfurt. Angeboten werden Milcheis und Frucht-Sorbets, darunter beispielsweise Ananas-Petersilie und Himbeer-Rote Beete. Auch Superfood-Fans kommen beim Eis mit Chia-Samen auf ihre Kosten.

Kombination aus Früchten und Kräutern ist in

Auf französischen Charme setzt das Maison de la Glace in Langen. Je nach Jahreszeit kommen dort unterschiedliche Kreationen wie Müsli, Grüne-Soße oder Rosmarin-Birne mit Walnuss in die Waffel. Im Winter gibt es Sorten wie Zimt oder Lebkuchen. Und zur Fußball-EM konnte das Maison mit Spaghettieis in Schwarz-Rot-Gold (Schoko-Erdbeere-Mango) punkten: „Wir probieren viele Eissorten aus, die alle gut ankommen“ , sagt Eis-Verkäuferin Eda Sevenc, die auch in den ersten Septemberwochen viele Bällchen in die Waffel drückt. Man merkt: Besonders gut kommen Kombination aus Früchten und Kräutern an. Doch auch die hessischen Klassiker Ebbelwoi und Grüne Soße sind in Eisform in aller Munde. 

Sommer-Trends: Pistazien-Eis und Anti-Hipster-Style

Die aufgeführten Eisdielen setzen im Zeitalter der Massenproduktion vor allem auf die natürliche Herstellung. Und dies zumeist ohne künstliche Farb-, Konservierungs- und Geschmacksstoffe. So wird das Eis immer gesünder, auch wenn die Kalorien die selben bleiben. Doch nicht alle Eismacher produzieren ausgefallene Sorten. Die Kundschaft von Filippo Scarpettas Eiscafé Gioia in Kronberg ist konservativ und wenig experimentierfreudig, wenn es ums Eis geht. Sie bevorzugt die üblichen Geschmacksrichtungen. Deshalb verzichtet der Eiscafé-Besitzer auf Trendsorten, die seiner Meinung nach Modeerscheinungen sind: „Was die Deutschen nicht kennen, das essen sie nicht.“ Früher hat er einiges ausprobiert, aber auch vieles weggeschmissen: „Wenn ich neue Sorten ausprobiere, muss ich direkt fünf Liter produzieren. Dann verkaufe ich zehn Bällchen und den Rest muss ich wegwerfen“ sagt Scarpetta.

Wer etwas ganz anderes ausprobieren möchte, sollte die Sorten Wildlachs, Rind und Käse kaufen. Dies allerdings nicht für sich selbst, sondern für das Haustier: Ein Tierfachgeschäft in Frankfurt verkauft das zucker- und lactosefreie Eis, damit sich auch Hunde eine köstliche Abkühlung verschaffen können.

Das könnte Sie auch interessieren: EXTRA TIPP-Sommerserie "Anders leben": Eine Woche ohne Zucker

Wenig Zucker und Fett: Eis-Kreationen mit wenig Kalorien

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare