Ursache noch unklar

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Frankfurt

+
Symbolbild

Frankfurt - Zwei Menschen erleiden am Mittwoch Abend eine Rauchvergiftung, als ein Feuer in einem Wohnhaus in der Straße „Unter den Kastanien" ausbricht. 

Lesen Sie außerdem:

Rodgauer Lagerhalle brennt bis in den frühen Morgen

Wie die Feuerwehr mitteilte, meldeten mehrere Anrufer um 20.53 Uhr den Brand im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen. In einer Wohnung im Erdgeschoss hatten sich die Flammen ausgebreitet. Bis sie vollständig gelöscht waren, dauert es bis zirka 21.30 Uhr. 

Zwei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung behandelt werden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden zirka 30.000 Euro. Die Brandursache ist unbekannt. Vor Ort waren elf Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes und der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen. red/skk

Das könnte Sie auch interessieren: Defektes Außenlicht setzt Frankfurter Haus in Brand

Archivfotos

Fotos: Holzhütte brennt in Homburg ab

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare