Unfall in Eschborn

Rabiater Autofahrer lässt verletztes Kind einfach liegen

+
Symbolbild

Eschborn - Ein Autofahrer missachtet am Montagmorgen nicht nur eine rote Ampel auf der Hauptstraße, er erfasst auch einen Jungen. Dass das Kind anschließend verletzt auf der Straße liegt, interessiert den Unbekannten jedoch wenig. 

Lesen Sie auch:

Fahrerflucht: Autofahrer rammt Radlerin in Offenbach

Wie die Polizei heute mitteilte, überquerte der Zwölfjährige gegen 7.45 Uhr gerade den Fußgängerüberweg an der Hauptstraße, in Höhe der Jahnstraße. Sein Fahrrad schob er dabei neben sich her. Zur gleichen Zeit näherte sich ein Autofahrer in Richtung Obertorstraße. Der Unbekannte ignorierte die für ihn rot zeigende Ampel und rammte den Jungen im Vorbeifahren. Der Zwölfjährige stürzte und zog sich Schürfwunden und Prellungen zu. 

Der Autofahrer setzt seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Schüler zu kümmern. Der Mann hat kurze schwarze Haare, fährt einen hellblauen Opel Corsa älteren Modells mit "MTK-Kennzeichen" und soll einen jugendlichen Beifahrer gehabt haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter 06196 96950 zu melden. red

Lesen Sie auch: Rollerfahrer fährt Sechsjährige in Dietzenbach an und flüchtet

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare