Polizei fahndet nach zwei Frauen

Mehrere 10.000 Euro weg: Falsche Nachbarn linken Rentnerin

+
Symbolfoto

Hofheim - Trickdiebinnen haben am Dienstagabend in Hofheim die Gutgläubigkeit einer Rentnerin schamlos ausgenutzt. Mit einer perfiden Masche erschlichen sie sich zuvor das Vertrauen der Seniorin. 

Lesen Sie dazu auch:

Clevere Bankmitarbeiterin rettet Rentnerin vor Enkeltrick

Die beiden Frauen passten die 80-Jährige gegen 19.30 Uhr vor ihrer Haustür im Liederbacher Weg ab. Sie boten an, ihr die Einkäufe ins Haus zu bringen. Außerdem gaben sie vor, gerade in die Nachbarschaft gezogen zu sein und der Seniorin demnächst gern häufiger helfen zu wollen. Etwa nach einer Stunde hatten die vermeintlich hilfsbereiten Täterinnen die Wohnung der Seniorin wieder verlassen. Am nächsten Morgen bemerkte alte Dame das Fehlen ihrer Wertsachen sowie wichtiger Dokumente.

Die Trickdiebinnen erbeuteten Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro. Die Frauen sollen etwa 30 und 50 Jahre alt sein und ein südländisches Erscheinungsbild haben. Bei der Geschädigten gaben sie sich als Mutter und Tochter aus und behaupteten, aus Griechenland zu stammen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 06192 20790 zu melden.

Lesen Sie dazu auch: Dieser Offenbacher Opa ist der Schrecken aller Trickbetrüger

Tipps: So fallen sie nicht auf den Enkeltrick rein!

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen?  Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare