Polizei sucht dringend nach Zeugen

Von U-Bahn erfasst: Rentner stirbt bei Unfall in Frankfurt

+
Symbolfoto

Frankfurt - Ein 82-jähriger Mann ist Montag Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in der Borsigallee ums Leben gekommen. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen des tragischen Unglücks. 

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ignorierte der Mann gegen 15 Uhr an der U-Bahnhaltestelle „Kruppstraße" eine rote Ampel und ging über die Gleise. Dabei achtete er offenbar nicht auf die in Richtung Hessencenter fahrende U-Bahn. Der Zug erfasste ihn auf dem vor der Station liegenden Überweg. Der Mann war sofort tot.

Der U-Bahnverkehr musste in beide Richtungen voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Nahverkehr. Ein Gutachter ist in die Ermittlungen eingeschaltet. Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise werden unter 069 75511800 entgegen genommen. red

Lesen Sie auch: Münster bei Dieburg: Auto fährt in Menschengruppe

Fotos: Tödlicher Unfall zwischen Babenhausen und Schaafheim

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare