50 Ärzte, Aqua-Training und spezielle Laufbahn 

Hessens größte Tierklinik in Hofheim offiziell eröffnet

+
Dr. Markus Tassani-Prell (links) erklärt Dr. Ingo Stammberger, Präsident der Landestierärztekammer (Mitte), und Stadtrat Wolfgang Exner den Computertomographen.

Hofheim - Nach 19 Jahren ist die Tierklinik Hofheim jetzt offiziell an ihrem neuen Standort in der Katharina-Kemmler-Straße eingeweiht worden. Rund 150 Besucher wollten einen Blick auf Hessens größte Tierklinik werfen. Von Ingrid Zöllner

Lesen Sie dazu auch:
Ärger mit Amt: Wildtierarche Rodgau droht das Aus

Hanau: Noch immer kein Taubenhaus in der City

Hund Emesis steht auf einem Laufband, das langsam heruntergefahren wird. Die Beine werden nass, Wasser umspült den kleinen Hundekörper. „Gut machst du das“, lobt Julia Strehle den Vierbeiner und gibt ihm ein Leckerli. Dann schaltet sie das Laufband ein, Emesis muss sich bewegen. Die beiden Tierärzte Dr. Thilo Freiherr von Klopmann und Ludwig Münch schauen, wie der kleine Hund damit klarkommt. Der Aqua-Trainier wird insbesondere nach Operationen benutzt, damit die Tiere ihre Muskulatur wieder trainieren können. 

Zum Glück ist Emesis gar nicht krank. Er ist an diesem Tag „Versuchskaninchen“, um den Besuchern zu zeigen, wie das Gerät funktioniert. Nach 19 Jahren ist die Tierklinik Hofheim in das neue Gebäude an der Katharina-Kemmler-Straße umgezogen und wurde jetzt offiziell neu eröffnet. „Es ist schon eine Erleichterung, weil jetzt jeder Mitarbeiter seinen eigenen Schreibtisch hat, die Räume viel heller und freundlicher sind und wir natürlich mehr Platz haben“, sagt Tierärztin Dr. Katharina Kessler, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert.

Fotos: Einblicke in die neue Tierklinik Hofheim

Ihr Mann, Dr. Martin Kessler, hatte die Klinik 1997 gemeinsam mit Dr. Hans-Ulrich Kosfeld und Dr. Markus Tassani-Prell gegründet. Damals war die Klinik noch im Langgewann und wurde über die Jahre hinweg immer wieder räumlich und personell vergrößert. Seit 2010 stand die Überlegung eines weiteren Anbaus oder Neubaus im Raum. 2013 gab die Stadt Hofheim grünes Licht für einen Neubau am jetzigen Standort. Rund 130 Mitarbeiter zählt die Klinik, darunter fast 50 Ärzte. 

23 Behandlungszimmer, acht Operationssäle

Die Klinikleitung liegt in den Händen von Kessler, Tassani-Prell, Kosfeld sowie Dr. Stefan Rupp, Dr. Gernot Delfs, Dr. Kai Bessmann, Dr. Thilo Freiherr von Klopman und Dr. Michael Schmohl. 23 Behandlungszimmer, acht Operationssäle, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Ultraschall und ein Linearbeschleuniger zur Tumorbehandlung stehen den Tierärzten nun zur Behandlung von Hunden, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und verletzten Wildtieren zur Verfügung. Entsprechend der Bestimmungen sind die Wände der Räume, in denen die großen Geräte stehen, rund 1,40 Meter dick, damit keine Strahlung nach außen dringen kann. 

Außerdem existiert eine Laufbahn mit drei unterschiedlichen Belägen wie Gras, Kies und Schotter, auf dem die Veterinärmediziner Lahmheit ausfindig machen können. Die Klinik ist damit in Hessen die größte, Patienten kommen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem Ausland. Der Bau der Klinik wurde von den acht leitenden Tierärzten privat finanziert, die Höhe der Kosten wollten sie nicht angeben.

Das könnte Sie auch interessieren: Dreieicher Behörden-Zoff um Ziegenbock Paulchen

Fotos: So süß sind die Tierbabys der Region

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare