Kurioser Einsatz für die Polizei

Streit unter Kollegen endet in scheinbarer Entführung

+
Symbolfoto

Offenbach - Ein Streit unter Arbeitskollegen soll am Montagmittag in einer Ohrfeige und einer angeblichen Entführung des Opfers geendet sein. Mehrere Zeugen meldeten gegen zwölf Uhr, dass auf der John-F.-Kennedy-Promenade soeben ein Mann in ein Auto gezerrt worden sei.

Zuvor sei er von zwei Männern verfolgt und geohrfeigt worden. Einige Beobachter hatten sich das Kennzeichen des Wagens gemerkt, mit dem die vermutlich gegen ihren Willen festgehaltene Person weggefahren wurde. Die Beamten ermittelten schnell, dass der vermeintlich Verschleppte bereits wieder freigelassen worden und bei guter Gesundheit war. Bei der ganzen Geschichte handelte es sich laut Polizei um einen nicht ganz legal ausgetragenen Streit unter Kollegen. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Lesen Sie auch: Frankfurter Kleingärtner fackelt statt Unkraut zwei Gartenhütten ab

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen?  Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare