Er wollte einem Auto ausweichen

Motorradfahrer nach Vollbremsung schwer verletzt

+
Symbolbild

Bad Homburg - Ein Motorradfahrer verletzt sich am Mittwoch schwer, als er einen Unfall verhindern will. Bei dem Versuch, einem Auto auszuweichen, kommt es zum Sturz. 

Lesen Sie außerdem:

Motorradsaison beginnt: Mehr Unfälle auf den Straßen?

Der 49-Jährige war gegen 17.35 Uhr auf der Ober-Eschbacher-Straße unterwegs. Plötzlich bog vor ihm ein Wagen aus dem Gegenverkehr auf seine Fahrbahn ab, um auf den Parkplatz eines Autohändlers zu gelangen. Der 65-Jährige übersah dabei den Motorradfahrer. Dieser legte eine Vollbremsung hin, kam dadurch jedoch zu Fall und zog sich eine Rippenfraktur zu. Am Motorrad entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. red/skk

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall in Klein-Krotzenburg: Motorradfahrer tödlich verletzt

Archivbilder: Motorrad bei Unfall in Einzelteile zerlegt

Fotos: Motorradfahrer kracht bei Oberursel in Kombi

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare