Unbekannter schoss mit Schreckschusswaffe

Schüsse in Frankfurt: Polizei fahndet nach Schützen

+
Symbolbild

Frankfurt - Polizeieinsatz in der Bornheimer Landstraße: Nachdem Anwohner letzte Nacht mehrere Schüsse gehört hatten, machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Schützen.

Lesen Sie dazu auch:

Betrunkene Frau schlägt Bahn-Mitarbeiter 

Mehrere Anwohner hatten Dienstagnacht gegen 3.20 Uhr über Notruf gemeldet, dass sie im Bereich des Luisenplatzes Schüsse gehört hätten.

Mehrere Funkstreifenwagen machten sich daraufhin auf den Weg. Und tatsächlich: In der nahe gelegenen Bornheimer Landstraße, Höhe Hausnummer 15, fanden die Beamten auf der Straße sieben Patronenhülsen einer Schreckschusswaffe. 

Nur etwa zehn Minuten später wurden weitere Schüsse aus der Wingertstraße gemeldet. Dort wurden in Höhe der Hausnummer 26 drei weitere Hülsen der Schreckschussmunition aufgefunden. Eine Fahndung nach dem Schützen verlief ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 069-75510200 in Verbindung zu setzen. red

Das könnte Sie auch interessieren: Aufruhr im Autohaus: Kunde hat Waffe im Hosenbund stecken

Fotos: Verteidigen mit Frankfurts Kampfsport-Meister Nummer eins 

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare