Polizei fasst Täter

Zuschauer attackiert Sänger während Probe mit Bembel

+
Symbolfoto

Obertshausen - Die Sängervereinigung Hausen probt am Dienstagabend im Kleinkunstsaal des Bürgerhauses. Ein Zuschauer lauscht dem Liedern. Doch der Unbekannte ist nicht gekommen, um in den Verein reinzuschnuppern. Stattdessen steht er auf und greift an. 

Wie der Verein mitteilte, hatte der scheinbar interessierter Mann im Hintergrund gesessen. Mitten in der Probe erhob er sich und attackierte plötzlich einen der Sänger mit einem mitgebrachten Apfelweinbembel. Das Gefäß schlug er seinem Kontrahenten auf den Kopf.

Lesen Sie auch:

Pöbelnder Radfahrer geht in Dreieich auf Rentner los

Durch ihre schnelle Reaktion verhinderten die anderen Sänger weitere Schläge. Nach einem kurzen Handgemenge verließ der Mann fluchtartig die Räume. Die herbeigerufene Polizei nahm den Täter kurze Zeit später in der Schillerstraße fest. Mehrere Sänger hatten ihn verfolgt und seinen Standort ständig gemeldet. Wie sich herausstellte ist der Mann ein Asylsuchender Syrer, der in der Unterkunft des Bürgerhauses wohnt und schon mehrfach auffällig geworden ist. Erst vor einigen Tagen soll er die Küche der Wohnung in Brand gesetzt haben. 

Der schwer am Kopf verletzte Sänger wurde notärztlich versorgt und kam direkt ins Krankenhaus. red

Lesen Sie auch: Frankfurter Autoknacker sticht mit Machete auf Zeugen ein

Fotos: Autobrand greift auf Carport und Haus über

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare