Da lief so einiges falsch

13-jähriges Räubertrio scheitert mit Rollerklau in Frankfurt

+
Symbolfoto

Frankfurt - Polizisten staunten am Mittwochnachmittag nicht schlecht, als ihnen in der Straße Steinbacher Hohl drei 13-jährige Jungen auf einem Roller auffielen. Das Bild, dass sich den Beamten bot, kam ihnen gleich aus mehreren Gründen verdächtig vor. 

Die Kinder waren gegen 15.20 Uhr ohne Helm auf dem Gefährt unterwegs, an dem auch noch das Kennzeichen fehlte. Dafür trugen die Drei allerdings weiße Gummihandschuhe. Während einer anschließenden Verkehrskontrolle versuchte einer der Jungen zu flüchten - ohne Erfolg.  Bei der Überprüfung des Rollers fiel zudem auf, dass das Fahrzeug kurzgeschlossen war. Hinzu kommt, dass der junge Fahrer aufgrund seines Alters auch keine Fahrerlaubnis besaß. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Polizisten die Jungen an ihre Eltern. red/skk

Das könnte Sie auch interessieren: Rollerfahrer flüchtet: Polizistin springt auf

Fotos: Feuerwehr zieht versunkenen Roller aus Weiher

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare