Nach Schießerei in Frankfurt

Rocker-Fehde: Tatverdächtiger immer noch flüchtig

+

  Frankfurt -  Auch drei Monate nach der Schießerei in der Frankfurter Innenstadt ist ein gesuchter „Hells Angel“ weiter auf der Flucht. Der andere Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

„Die Ermittlungen laufen, wir haben keine weiteren Erkenntnisse“, sagte die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft, Nadja Niesen, am Montag. Hintergrund der Schießerei mit zwei Verletzten sei eine Fehde zwischen rivalisierenden Gruppen der Rockervereinigung Hells Angels gewesen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren: Verdächtige aus der Rocker-Szene verhaftet

Schießerei im Rockermilieu

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare