Zwischenfall im Supermarkt

Kinder bedroht und angeschrien: Drogensüchtiger zückt Messer

+
Symbolfoto

Mühlheim - Offensichtlich unter Drogeneinfluss stand ein Mann, der am Dienstagabend in der Dietesheimer Straße in einem Verbrauchermarkt herumgebrüllt und drei Jugendliche bedroht haben soll. Die Polizei ermittelt. 

Gegen 19.40 Uhr betrat der Mühlheimer das Geschäft und brüllte, warum ihn alle so blöd anschauen würden. Die 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen antworteten ihm, dass sie keine Ahnung hätten. Daraufhin zückte der Beschuldigte ein Messer und bedrohte sie damit. Die Jungen brachten sich sofort in Sicherheit. 

Wie die Polizei mitteilte, verließ der 22-Jährige anschließend den Markt. Die Jugendlichen und ein Zeuge nahmen die Verfolgung auf und alarmierten währenddessen die Polizei. Die herbeigeeilten Beamten nahmen den 22-Jährigen vorläufig fest. Ein Messer fanden sie bei ihm nicht. Nachdem der Beschuldigte eine Blutprobe abgegeben hatte, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. red

Lesen Sie auch: Frankfurter Drogen-Opa dealt vom Rollator aus

Schäuble warnt vor illegalen Arzneimitteln

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare