Luke machte einen super Job

Polizeihund scheucht in Frankfurt zwei Einbrecher auf

+
Symbolfoto

Frankfurt - Vorbildliche Arbeit leistet in der Nacht zu Donnerstag der vierbeinige Kollege der Frankfurter Polizei. Diensthund Luke untersucht nach einem Einbruch in der Lärchenstraße den Tatort und nimmt sofort die Spur der Täter auf. 

Lesen Sie auch:

Schadenersatz nach Biss von Polizeihund

Die beiden 31 Jahre alten Männer waren gegen 1.50 Uhr in das Bürohaus eingebrochen und hatten dabei den stillen Alarm ausgelöst. Mit mehreren Streifenwagen umstellte die Polizei den mehrstöckigen Komplex und lies das gesamte Gebäude durchsuchen. 

Diensthund Luke fand die Einbrecher schließlich und alarmierte die Polizeibeamten. Die Täter wurden festgenommen. Sie hatten zwei gestohlene Tankkarten und Einbruchswerkzeug bei sich. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lesen Sie auch: Flughafen Frankfurt bildet Bettwanzen-Spürhunde aus

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare