Polizei warnt vor Betrügern

Falsche Wasserwerker auf Abzock-Tour in Frankfurt

+

Frankfurt - Im Frankfurter Stadtgebiet häufen sich wieder die Trickdiebstähle und Diebstahlsversuche durch falsche Wasserwerker. Die Polizei hat deshalb eine Warnung rausgegeben. Die Täter gehen immer nach der gleichen Masche vor. 

Lesen Sie dazu auch: 

Falscher Bankmitarbeiter zockt 90-Jährige Offenbacherin ab

Sie suchen ihre Opfer zu Hause auf oder nehmen telefonisch Kontakt auf, wenn niemand öffnet. In diesem Fall kündigen sie einen Mitarbeiter an, der dann so schnell erscheint, dass der Anrufer noch in der Leitung ist. Die Opfer werden regelrecht überrumpelt und in der Wohnung durch Aufdrehen der Wasserhähne und Ablesen der Zählerstände geschickt abgelenkt. 

Seit Mitte April ereigneten sich zehn Fälle dieser Art, wie die Polizei heute mitteilte. Am Dienstag, 10. Mai, schlugen die Betrüger innerhalb von zwei Stunden gleich dreimal zu. Während einer der Taten hatten die Unbekannten gegen elf Uhr vor einem Haus in der Wittelsbacherallee eine 86-jährige Seniorin abgepasst. Unter dem Vorwand Gas und Wasser überprüfen zu müssen, verschafften sie sich Zugang zum Haus und zur Wohnung. Während einer der Männer den 79 Jahre alten Lebensgefährten der Frau in den Keller lotste, ging der andere mit der Frau in die Wohnung. Dort gelang es ihm einen verschlossenen Schrank aufzubrechen und 2000 Euro Bargeld zu stehlen. Anschließend flüchteten beide Täter in unbekannte Richtung. 

Polizei geht von noch mehr Fällen aus

Einer der Männer ist Südländer, zirka 1,65 bis 1,70 Meter groß, mit kräftiger bis dicker Gestalt und Bartstoppeln an den Wangen. Er spricht Deutsch mit starkem Akzent und trug einen blauen Arbeitsoverall mit Base-Cap. Sein Komplize, ebenfalls ein südländischer Typ mit dunklem Teint, ist zirka 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, hat dunkle kurze Haare, spricht deutsch ohne Akzent und trug ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose. 

Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese beiden Männer auch noch für weitere Taten verantwortlich sind. Die Ermittlungen dauern noch an. Wer auch einen derartigen Anruf erhalten oder Besuch von unseriösen Handwerkern/Wasserwerkern bekommen hat, meldet sich bitte unter 069 75553111. red

Lesen Sie dazu auch: "Betrüger-Bande: Falsche Pfleger in Frankfurter Uni-Klinik"

Tipps: So fallen sie nicht auf den Enkeltrick rein!

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!


Kommentare