20.000 Euro Schaden verursacht

Polizei Hanau schnappt Graffiti-Sprayer

Hanau - Zwei Graffiti-Sprayer sind nach langen Ermittlungen der Polizei ins Netz gegangen. Die beiden 21-Jährigen aus Hanau und Mühlheim sollen ihre Tags "PANS - ACM - AZER" an Gebäuden, Brückenunterführungen, Lärmschutzwänden sowie Verteilerkästen in Hanau und den Stadteilen gesprüht haben.

Mehr zum Thema:

Unbekannte beschmieren Gedenkstätte

Der dabei verursachte Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Kriminalhauptkommissarin Ursula Elmas vom Sachgebiet Sprayer: "Dreizehn der Sachbeschädigungen hatten die Betroffenen zur Anzeige gebracht. 21 Graffitis stellte die Polizei fest, sodass dem Duo 34 Taten, die zum Teil schon bis zu fünf Jahren zurückliegen, vorgeworfen werden". Elmas ergänzt: "Es ist nicht auszuschließen, dass das ein oder andere Graffiti-Bild mit den Tags "PANS - ACM - AZER" noch nicht der Polizei gemeldet wurde. Betroffene, die dies noch nachholen möchten, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hanau II in der Cranachstraße, wo das Sachgebiet Sprayer seinen Dienstsitz hat, unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden". red

Fotostrecke: Und so geht gute Street-Art-Kunst

Ein Dorf wird zur Leinwand - Street-Art-Projekt Djerbahood

Mehr zum Thema

Kommentare