Weil sie nicht warten wollte auf der A5 bei Bad Homburg

Polizei schnappt absichtliche Geisterfahrerin

+
Geisterfahrer blendet den Verkehr

Bad Homburg - Gestern war gegen 14.30 Uhr eine Geisterfahrerin auf der A5 unterwegs. Die Polizei konnte die 21-jährige Smart-Fahrerin anhalten und beschlagnahmte ihren Führerschein. 

Die junge Frau fuhr an dem Autobahnkreuz Bad Homburg, aus Oberursel kommend, auf die A5 in Richtung Darmstadt. Da kurz zuvor die Autobahn aufgrund zweier Unfälle in beide Richtungen gesperrt worden war, kam es zu einem erheblichen Stau. Die 21-Jährige hatte wohl keine Lust zu warten: Kurzerhand wendete sie auf der Autobahn und fuhr zurück in Richtung Autobahnkreuz. Eine Polizeistreife beobachtete die Frau dabei und nahm, auf der richtigen Fahrseite, die Verfolgung auf. Auf der Höhe der Anschlussstelle Niedereschbach konnte die Frau schließlich angehalten und kontrolliert werden. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Der Smart-Fahrerin wurde die Weiterfahrt untersagt und ihr Führerschein beschlagnahmt. red

Das könnte Sie auch interessieren: Geisterfahrer aus Versehen

Fotos: LKW kippt um und verliert Tonnen mit Mutterboden

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare