31-Jähriger geht auf Beamte los

Polizei schießt in Revier auf festgenommenen Mann

+
Symbolbild

Offenbach - Schüsse im Polizeirevier: Nachdem ein 31-Jähriger einen 66-Jährigen mit einem Schwert angegriffen hat, nimmt die Polizei den Mann fest. Auf dem Revier in Bieber eskaliert die Situation plötzlich. Die Beamten greifen zu ihren Dienstwaffen. 

Lesen Sie dazu auch:

25-Jähriger schießt auf Polizisten und zieht den Kürzeren

Wie die Polizei heute mitteilte, hatte der Mann bereits am Samstagmorgen einen Anwohner mit einem Schwert angegriffen. Das 66-Jährige Opfer wurde dabei leicht verletzt. Die alarmierte Polizei nahm den Verdächtigen daraufhin gegen 7.45 Uhr fest und brachte ihn aufs Revier in Bieber. Auf der Wache sei der 31-Jährige dann plötzlich aggressiv geworden und habe die Beamten angegriffen. 

Die Polizisten eröffneten daraufhin das Feuer auf den Mann, der durch drei Schüsse an den Beinen und an der Hand verletzt wurde. Zur Behandlung kam er stationär in ein Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen aufgenommen. red

Archivbilder

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare