Lebensgefährte der Mieterin war es

Feuer im Hochhaus: Brandstifter festgenommen

+

Offenbach - Die Polizei Offenbach Polizeibeamte nahmen am Sonntagmittag in der Innenstadt einen 30 Jahre alten Mann fest, der im Verdacht steht, am Donnerstag vergangener Woche an der Neusalzer Straße in einer Wohnung eines Hochhauses Feuer gelegt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermittelten nach der erfolgten Spurensuche nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. In den Fokus geriet der 30-jährige ehemalige Lebensgefährte der Wohnungsinhaberin. Die Frau hatte einige Tage zuvor den Beschuldigten, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wegen häuslicher Gewalt, Körperverletzung sowie Bedrohung angezeigt. Am Sonntag gelang schließlich nach einem Hinweis die vorläufige Festnahme. Bei seiner richterlichen Vorführung räumte der 30-Jährige die Tat ein. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Weiterstadt gebracht.  red

Das könnte Sie auch interessieren:  Küche in Flammen: Polizisten werden zu Helden

Fotos: Brand im Einfamilienhaus in Bad Homburg

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare