Entzündliches Gasgemisch war offenbar die Ursache

Mitarbeiter bei Verpuffung in Offenbacher Autohaus verletzt

+
Symbolbild

Offenbach - Reinigungsarbeiten waren laut der zuständigen Kriminalpolizei offenbar die Ursache für eine Verpuffung in einem Autohaus-Montageraum in der Offenbacher Waldstraße.

Am Donnerstag war gegen neun Uhr ein lauter Knall aus der Werkstatt zu hören. Der Auslöser war wahrscheinlich ein noch unbekanntes entzündliches Gasgemisch, welches sich bei der Reinigung des Hofes gebildet hatte. Beim anschließenden Einschalten der Maschinen in der Werkstatt kam es zu einer Verpuffung, bei der drei Mitarbeiter verletzt wurden. Einer kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. red

Lesen Sie auch: Nach Explosion: Feuerwehr weist auf Gefahr bei Spraydosen hin

Fotos: Explosion auf der Berger Straße mit vier Verletzten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare