Hintergründe weiter unklar

Leichenfunde in Langen: Rumänin wohl erstickt

Langen - Nach dem Fund von zwei Leichen in Langen sind die Todesursachen nach den vorläufigen Obduktionsergebnissen geklärt. Die 19 Jahre alte Rumänin aus Darmstadt sei erstickt, teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mit. Anderes ist dagegen immer noch unklar. 

Lesen Sie dazu auch:

Lebensgefährtin in Frankfurt erstochen: Mann vor Gericht

„Ob es sich dabei um eine vorsätzliche Handlung oder einen Unfall handelte, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.“, hieß es weiter. Die Polizei hatte die am 23. April zwei Leichen in einer Wohnung entdeckt. Dort fanden die Ermittler auch Drogenutensilien. Der zweite Tote ist 34 Jahre alter Mann, der an einer Drogen-Überdosis gestorben sei. Der genaue Ablauf des Geschehens sei unklar, Hinweise auf die Beteiligung einer dritten Person gebe es aber nicht. dpa/lhe

Leid und Tod durch Drogen: 187 000 sterben durch Sucht

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare