Seen, Wasserski und Apfelwein

Für Kurzurlauber: Acht Campingplätze in der Region

+
Der Campingplatz Mörfelden hat sogar ein italienisches Restaurant zu bieten.

Region Rhein-Main - Wo kann man in unserer Region campen? Für Daheimgebliebene oder Kurzurlauber stellen wir acht Plätze in unserer Heimat vor – mit Seen, Wasserski und Apfelwein.

Lesen Sie auch: 

Campen mit Baby und Kleinkind

Camping-Etikette: So macht man sich bei den Nachbarn unbeliebt

Mallorca, Ostsee oder zum Wandern in die Alpen – manchmal hat der Urlaubswahn etwas von Massenflucht. Dabei ist es auch in der nächsten Umgebung schön. Nachdem wir für die Daheimurlauber in dieser Ausgabe einen hochwertigen Urlaubsspaß verlosen (siehe Seite fünf), zeigen wir hier auf der Serviceseite, dass unsere Leser auch in der Umgebung für wenig Geld eine schöne Zeit verbringen können. Die Alternative: Campen!

Dass das Rhein-Main-Gebiet und die nähere Umgebung einiges für Camper zu bieten haben, zeigen die Übernachtungszahlen. Allein 318.000 Übernachtungen hat der Verband der Campingplatzunternehmer in Hessen im vergangenen Jahr im Regierungsbezirk Darmstadt gezählt. „Und das sind nur die touristischen Übernachtungen gewesen“, sagt Gerhard Schönweitz vom Vorstand des Verbands. Dazu kämen noch die Dauercamper. Er selbst betreibt den Campingplatz in Dreieich-Offenthal und kennt die Situation in Rhein-Main. „Im Durchschnitt bleiben die Gäste drei Tage auf dem Platz“, sagt Schönweitz. Verwandtenbesuche sind ein häufiger Grund, warum Besucher die Rhein-Main-Campingplätze ansteuern. Aber auch die sogenannten internationalen „Durchfahrer“ machen etwa 15 Prozent der Campinggäste aus. Das sind Camper, die nur eine Nacht bleiben, weil sie auf der Durchreise sind.

Und das Interesse an Camping vor der Haustür nimmt zu. „Aufgrund der politischen Großwetterlage fahren viele Menschen weniger ins Ausland“, sagt Schönweitz. „Die Zahlen deuten darauf hin“, sagt er. Während vor ein paar Jahren noch 22 Millionen Übernachtungen bundesweit gezählt wurden, sind es jetzt schon 30 Millionen. Darunter viele, die es offenbar einfach nicht mehr einsehen, immer weit wegfahren zu müssen. Schönweitz: „Es gibt häufig Camper, die nur mal am Wochenende gemeinsam im Grünen grillen und zelten wollen.“

Guinness-Rekord! Wohnwagen aus Lego nachgebaut

Der EXTRA TIPP stellt acht Campingplätze in der Umgebung vor, zu denen sich ein Kurztrip lohnt. Schlafsack aus dem Keller holen, Zelt packen, Sachen in den Rucksack und dann alles ins Auto oder aufs Rad, und los geht’s.

Die Entfernung bezieht sich immer auf den Startpunkt Frankfurt Hauptbahnhof, und die Preise immer für zwei Erwachsene mit einem Zelt pro Tag.

Campingplatz Dreieich-Offenthal

Entfernung: 21 Kilometer

Lage: Der Campingplatz befindet sich mitten im Grünen, zirka 600 Meter außerhalb des Dreieicher-Ortsteils Offenthal am Waldrand an der Straße nach Dietzenbach.

Besonderes: Mit Freibad.

Preise: 16,50 Euro.

Adresse: Bahnhofsstraße 77, Dreieich-Offenthal

Mehr unter: www.campingplatz-dreieich.de

Seecamping Mainflingen

Entfernung: 34 Kilometer

Lage: Unmittelbar angrenzend an den Badesee Mainflingen mit Mittelmeer-Feeling. Der sieben Hektar große Platz ist die Heimat von zirka 300 Dauercampern. Für Urlauber ohne Campingausstattung stehen Wohnwagen mit festem Vorbau zur Verfügung. Zudem gibt’s 40 Tagescampingparzellen und eine Zeltwiese mit 50 Zeltplätzen.

Besonders: Komplett ausgestattet, mit tollem Badesee mit FKK-Bereich. Andere Seen in der Umgebung, zum Beispiel Königssee in Zellhausen.

Preise: 16,60 Euro.

Adresse: Seestraße 11, Mainhausen

Mehr unter: www.seecamping-mainflingen.de

Steinrodsee Grävenhausen

Entfernung: 25 Kilometer

Lage: Der Platz liegt im Erholungsgebiet Steinrodsee zwischen Darmstadt und Frankfurt, direkt am See (nicht zum Baden).

Besonderes: Viele Spielgeräte, Angelmöglichkeit und Streichelzoo, Miet-Wohnwagen möglich.

Preise: 20,50 Euro

Adresse: Triftweg 27, Weiterstadt

Mehr unter: www.camping-steinrodsee.de

Campinplatz Maaraue

Entfernung: 40 Kilometer

Lage: Idyllisch gelegen, am Rhein gegenüber Mainz mit Bäumen, bietet der Campingplatz einen Ort der Entspannung und der Ruhe. Unser Geheimtipp!

Besonderes: Im Grünen und doch an der Stadt – mit Kinderspielplatz, Beachvolleyballfeld, Tischtennisplatten oder Basketballplatz.

Preise: ab 12 Euro!

Adresse: Maaraue. 48, Mainz

Mehr unter: www.campingplatz-maaraue.de

Kompakt, bunt und digital - Camping steuert in die Zukunft

Campingplatz Mainkur in Maintal

Entfernung: 15 Kilometer

Lage: Direkt am Main gelegener Platz mit Blick ins Grüne und auf die Skyline von Frankfurt.

Besonderes: Parkähnliches ebenes Wiesengelände mit altem Baumbestand, Wassersportler finden eine hauseigene Slipanlage für ihre Boote, beliebt ist auch das Wasserskifahren, der Platz liegt direkt an der offiziellen Wasserskistrecke, Angeln möglich.

Preise: 25 Euro.

Adresse: Frankfurter Landstraße 107, Maintal

Mehr unter: www.campingplatz-mainkur.de

Campingplatz Offenbach-Bürgel

Entfernung: 13 Kilometer

Lage: Der Campingplatz liegt am Mainufer, einen Kilometer vom Offenbacher Stadtteil Bürgel entfernt. Eine Fußgängerbrücke verbindet die Camper mit dem Frankfurter Stadtteil Fechenheim. Wiesengelände mit Baumbestand für Stellplätze und genauso viele Dauercamper und einer abgegrenzten Zeltwiese.

Besonderes: Nette Gasttstätte, Lage zwischen zwei Großstädten!

Preise: 16,50 Euro

Adresse: Gerhard-Becker-Straße 400, Offenbach

Mehr unter: www.campingplatz-offenbach.com

Camping Hof Gimbach in Kelkheim 

 Entfernung: 23 Kilometer

Lage: Der kleine private Campingplatz liegt direkt am Rande des Waldes neben der Gaststätte mit Spielplatz und Tiergehege. Vielfältige Wander- und Radwege durch den Taunus beginnen am Platz. Dazu: Hofladen, uriges Lokal (alles lecker, mit eigenem Apfelwein!

Besonderes: Einer der schönsten Bauernhöfe in Hessen, Platz daneben – ein Traum!

Preise: 22 Euro (unbedingt vorher anmelden)

Adresse: Gimbacher Weg, Kelkheim

Mehr unter: www.hof-gimbach.de

Campingplatz Mörfelden

Entfernung: 18 Kilometer

Lage: Ein Vier-Sterne-Platz! Zentral gelegen im Rhein-Main-Gebiet liegt der 50.000 Quadratmeter große Platz idyllisch umgeben von Wald und Wiesen, die Erholung und Ruhe bieten.

Besonderes: Mit dem „Landgasthof Naturfreundehaus“ und dem Restaurant „Tommasi“ kulinarisch top ausgestattet. Direkt an der A5.

Preise: 24 Euro

Adresse: Am Zeltplatz 5 – 15, Mörfelden-Walldorf

Mehr unter: www.campingplatz-moerfelden.de red

Top 10 der skurrilsten Campingwagen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare