Polizei sucht Zeugen

Gruppe verprügelt 35-Jährigen am Kurhaus Bad Homburg

+
Symbolfoto

Bad Homburg - Eine anfangs verbaler Streit endet für einen 35-Jährigen in der Nacht zu Samstag im Krankenhaus. Eine Gruppe Jugendlicher hatte ihn zuvor erst provoziert und anschließend zusammengeschlagen. 

Lesen Sie auch:

Schläge und Todesdrohung: Männer überfallen 72-Jährige

Wie die Polizei heute mitteilte, war das Opfer gegen zwei Uhr zusammen mit einem Begleiter zu Fuß auf der Louisenstraße unterwegs. An der Bushaltestelle Kurhaus wurden sie im Vorbeigehen aus einer Gruppe von drei bis fünf Personen heraus angesprochen und provoziert. Der 35-Jährige wollte die Jugendlichen zur Rede stellen. Nach der Konfrontation setzte er seinen Weg fort. Die Gruppe nahm jedoch plötzlich die Verfolgung auf. 

Die Unbekannten holten ihn ein, schlugen ihn nieder und traten auf ihn ein. Das Opfer erlitt Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus. Die Schläger werden von dem Geschädigten und Zeugen zwar als "Südländer" beschrieben, allerdings fehlen derzeit weitere verbindliche Informationen. Daher bittet die Polizeistation Bad Homburg weitere Zeugen und Hinweisgeber, sich unter 06172 1200 zu melden. red

Lesen Sie auch: Schlägergruppe greift zwei Jugendliche in Mühlheim an

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare