Sechster Stock nicht mehr bewohnbar

Küche brannte im Frankfurter Hochhaus

Frankfurt - Am heutigen Freitag Nachmittag hat es in einem Hochhaus in der Atzelbergstraße gebrannt. 48 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wurden alarmiert.

So konnte sowohl das Feuer in der Küche der Wohnung im sechsten Stock bekämpft, als auch die verrauchten Stockwerke und Wohnungen darüber durchsucht werden. Der Brand war gegen 15.45 Uhr gelöscht. Eine Person aus einem darüber liegenden Stockwerk hatte Rauch eingeatmet und wurde vom Rettungsdienst behandelt. Die betroffene Wohnung im 6.Stock ist derzeit nicht bewohnbar. Über die Brandursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. red

Das könnte Sie auch interessieren:  Feuer im Chemieraum eines Schwalbacher Gymnasiums

Fotos: Feuerwehr seilt Fahrgäste aus Dippemess-Achterbahn ab

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

.

Kommentare