Autofahrer übersieht Mädchen

Radelndes Kind bei Unfall in Frankfurt schwer verletzt

+
Symbolfoto

Frankfurt - Eine Elfjährige wird am Donnerstagmorgen schwer verletzt. Ein 61-Jähriger hatte das radelnde Mädchen zu spät gesehen und mit seinem Auto gerammt. 

Der 61-Jähriger Autofahrer war laut Polizei gegen 7.30 Uhr auf der Grillparzerstraße in Richtung Roseggerstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich Grillparzer- und Liliencronstraße rammte er mit seinem Wagen das elfjährige Mädchen, das auf seinem Mountainbike fuhr. Das Kind stürzte und wurde im Beisein seiner Mutter zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 650 Euro. red

Lesen Sie auch: Unfallfahrer lässt verletztes Kind einfach auf der Straße liegen

Fotos: Das gehört zum Fahrrad-Frühjahrscheck

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare