Pfötchen hatte sich verfangen

Katze aus Falle befreit: Polizei sucht Tierquäler 

+
Dieses süße Kätzchen geriet in eine Falle und erholt sich derzeit von diesem Schrecken im Kreistierheim in Münster

Dieburg - Einen Tierquäler sucht die Polizei aus Dieburg, nachdem ein bislang unbekannter Täter im Bereich des alten Ortskerns eine Tierfalle aufgestellt hatte und eine Katze hineingeraten war.

Nach ersten Ermittlungen war die Katze mit einer Pfote in die Falle geraten und hatte diese mitgeschleppt. Im Bereich der Andreasgasse verfing sich das Tier mit der Falle unter einem Auto. Ein Passant hatte die Katze am Dienstagabend gegen 23.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Diese befreite die Katze aus ihrer misslichen Lage. Sie blieb nahezu unverletzt wurde im Anschluss ins Kreis-Tierheim Münster gebracht.

Wer vermisst schwarz-weiß-rot getigertes Kätzchen?

Bislang konnten die Ermittler die Eigentümer der Katze noch nicht ausfindig machen. Die schwarz-weiß-rot getigerte Katze ist tätowiert und dreifarbig. Die Tätowierung ist allerdings nicht komplett lesbar. Die Beamten gehen davon aus, dass die Katze mit der Falle nicht allzu weit gelaufen sein dürfte. Sie könnte demnach im Bereich des alten Ortskerns zu Hause sein.

Zeugen, die Hinweise zu dem Fallensteller geben können oder auch zur Herkunft der Katzer sowie Personen, die die beschriebene Katze vermissen, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Dieburg unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren: Wollen Miezi und Co. immer geknuddelt werden?

Fotos: So schön knuddeln die Leser ihre Katzen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen?  Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare