Riesiger Sachschaden

Feuer zerstört historisches Fachwerkhaus in Eschborn

+
Zeitweise war die Feuerwehr mit mehreren Drehleitern im Einsatz.

Eschborn - Im Kern des Eschborner Stadtteils Niederhöchstadt bricht am Montag Abend ein Feuer in einem historischen Fachwerkhaus aus. Knapp 160 Einsatzkräfte bekämpfen die Flammen über mehrere Stunden.

Lesen Sie dazu auch:

Riesiger Schaden: Fachwerkhaus brennt in Eppsteiner Altstadt

Wie die Feuerwehr mitteilte, brach der Brand aus ungeklärter Ursache vermutlich gegen 19.10 Uhr im Dachbereich oder im rückwärtigen Bereich des ersten Obergeschosses aus. Auch zwei Durchzündungen soll es gegeben haben. Zunächst galten drei Personen als vermisst, allerdings hatten sich alle Bewohner der fünf Wohnungen rechtzeitig in Sicherheit gebracht. 

Drei Personen wurden dennoch verletzt. Ein Ersthelfer erlitt bei Rettungsmaßnahmen Schnittverletzungen an der Hand, als er ein Fenster einschlug. Ein Feuerwehrmann knickte um und wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Zudem erlitt eine weitere Person eine leichte Rauchgasvergiftung. Das Fachwerkhaus wurde so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400.000 Euro.

Die Hauptstraße wurde um den Einsatzort herum gesperrt, der Verkehr  örtlich umgeleitet. Die Ermittlungen dauern an. red/skk

Fotos zum Einsatz

Fotos: Feuer zerstört historisches Fachwerkhaus in Eschborn

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare