Hassan Annouri im Interview

Der Frankfurter Junge ist zurück auf der Bühne

+
In den letzten zwei Jahren hatte Hassan Annouri nur Zeit für seine Bar „Legends“. Die Musik hat er aber nie aus den Augen verloren. 

Frankfurt - Zwei Jahre lang hat Hip-Hop-Künstler Hassan Annouri kein richtiges Konzert gegeben. Am Donnerstag betritt er wieder die Bühne. Diesmal in seinem eigenen Laden, dem Legends. Mit dem EXTRA TIPP hat er über seine Auszeit und über seine neues Album gesprochen. Von Christian Reinartz

Am Donnerstag trittst du zum ersten Mal in deinem eigenen Laden auf. Warum hat's so lange gedauert?

Eigentlich wollte ich das überhaupt nicht machen. Wir haben schließlich so viele andere Künstler, die im Legends auftreten. Aber im Lauf des Jahres wurde ich immer wieder danach gefragt. Irgendwann habe ich gedacht, dass die Leute mich wohl auf der Bühne sehen wollen. Im Grunde war das eine ganz spontane Idee, so nach dem Motto: Komm jetzt nochmal vor dem Sommer für die Leute, die da richtig Bock drauf haben.

Warum stehst du nur noch so selten auf der Bühne? Macht es mehr Spaß Gastronom zu sein?

Den Spaß, den du auf der Stage hast, kann dir kein Laden geben. Ich habe einfach zu wenig Zeit gehabt, um das öfter zu machen. Wenn du einen Laden wie das Legends aufmachst, dann rutschst du ehe du dich versiehst in eine Schublade hinein, aus der du nicht so einfach rauskommst. Am Anfang denkt man, man kann das nebenbei machen .Aber dann habe ich gemerkt, wieviel Arbeit da an mir hängenbleibt.Im Moment ist das ein 24/7-Job. Da muss die Musik zurückstehen.

Fotos: Das Legends feiert seinen ersten Geburtstag

Arbeitest du trotzdem an einem neuen Album?

Ja, ich arbeite an einem Album. Ich bin älter und will deshalb auch einiges anders machen. Die Texte sind viel tiefgründiger, und es interessiert mich auch nicht, ob ich damit in den Charts lande oder nicht. Mucke ist mein Leben. Ich brauch das als Ausgleich. Gerade in der vergangenen Zeit habe ich mir diesen Ausgleich wenigstens beim Auflegen holen können. Aber das ersetzt auf Dauer natürlich nicht die Bühne.

Ok, dann mal Butter bei die Fische. Wann steht das neue Annouri-Album in den Regalen?

Wenn alles gut geht, im nächsten Januar. Im Winter schreib ich die Songs fertig, nehme auf, und dann geht’s los. Thematisch geht’s um Situationen direkt aus dem Leben, weniger die Feiersongs, die in der Vergangenheit so abgegangen sind.

Also nix mehr mit „Hurra, Hurra, die Frankfurter sind da”?

Keine Sorge. Das Frankfurter Herz wird diesmal richtig gerührt sein. ich hab eine wirklich geile Kombination zwischen mir und zwei Künstlern aus anderen Musikgenres am Start. Da werden allen die Ohren schlackern, wenn sie hören, wer das ist.

Kriegen die Besucher deines Konzerts einen kleinen Vorgeschmack?

Es wird ein paar neue Bonbons geben, die aber mit dem Album nichts zu tun haben. Und die alten Klassiker sind sowieso gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Snacken im Mafia-Style: Hassan Annouri eröffnet Fast-Food-Bar

Bilder vom Barber-Casting im Frankfurter Legends Store

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare