Neues Buch für OFC-Fans

111 Gründe die Kickers Offenbach zu lieben

+
Markus Horn und Petra Hutschenreiter präsentieren ihr Kickers-Buch „111 Gründe – Kickers Offenbach zu lieben“.

Offenbach - "111 Gründe Kickers Offenbach zu lieben" heißt das neue Buch von Markus Horn und Petra Hutschenreiter. Für die anstehende Insolvenz finden die Autoren klare Worte – und auch für ihr Buch wäre ein glückliches Ende besser. Von Axel Grysczyk. 

Lesen Sie dazu auch:

Steuergelder versickern, aber keiner will's gewesen sein

Absatzfördernd ist das nicht. Da sind sich Markus Horn und Petra Hutschenreiter einig. Acht Monate haben sie recherchiert und geschrieben, OFC-Jahrbücher gewälzt, das Erwin-Fanmagazin beackert, das Internet durchstöbert und extra Interviews geführt, um 111 Gründe auf 247 Seiten zusammen zu tragen, warum man Kickers Offenbach lieben muss. Und jetzt das.

Der Herzensverein kämpft ums Überleben. Wie’ und in welcher Liga es weitergeht, ist völlig offen. Markus Horn: „Wären wir in der vergangenen Saison vor den Relegationsspielen gegen Magdeburg mit unserem Buch rausgekommen, wäre der Absatz womöglich höher gewesen. Jetzt ist die Situation kritisch, auch die Stimmung war schon mal besser.“ 

Seit den 70ern mit dem Kickers-Virus infiziert

Horn wird’s wissen. Seit 1973 pilgert er auf den Berg zu den OFC-Heimspielen, seit drei Jahren schreibt der 51-Jährige einen OFC-Blog mit Hintergrundgeschichten. Seit dem 100-jährigen Vereinsbestehen vor 15 Jahren hat’s keine Literatur mehr zu den Kickers gegeben. Und dann hat der Berliner Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf auch noch Kickers-Experten für seine 111-Gründe-Reihe gesucht – die Geburtsstunde für das Buchprojekt. Klar, dass auch Petra Hutschenreiter dabei ist. Ebenfalls seit den 70er vom rot-weißen Virus infiziert, seit ihr Papa sie als kleines Mädchen mit auf den Bieberer Berg genommen hat.

Hutschenreiter: „In unserem Buch werden einige bekannte Anekdoten noch einmal zusammengefasst, aber auch viel, was in Vergessenheit geraten ist, wieder aufgewärmt. Dazu kommen zahlreiche Abschnitte, die selbst dem aufmerksamen Kickers-Fan neu erscheinen werden.“ Sie liebt die Kapitel über die Edel-Fans wie Peter Tauber oder Evren Gezer, die ganze Story rund um das Kickers-Fertighaus oder die Entstehungsgeschichte des Fanradios. Horn ist verblüfft von den ersten Fanreisen in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Das große EXTRA TIPP-Quiz über Kickers Offenbach!

Hutschenreiter und Horn haben sich die 111 Gründe aufgeteilt. Morgens eine kurze Absprache und dann hat jeder die Hälfte geschrieben. Die 49-jährige Marketing-Expertin hat sich um die Tränen-Kapitel gekümmert: Gründung der Bundesliga ohne Offenbach oder Bundesliga-Skandal. „Natürlich stellt man sich beim Recherchieren und Schreiben die Frage, was wäre wenn gewesen“, sagt sie. Horn ergänzt: „Für mich war der Lizenzentzug 1989 ein Aha-Erlebnis. Davon hat sich der Club eigentlich nie erholt. Bitter wenn man auch bedenkt, dass gerade in den 90ern mit Pay-TV und stärkeren Marketing die großen Geldflüssen begannen – und der OFC war nicht dabei.“ 

„Abstieg würde Fanbasis bröckeln lassen“

Beide sind sich einig: Sie wären froh, wenn der Verein in der nächsten Saison überhaupt noch in der Regionalliga spielt. Jeder Abstieg würde auch die ansonsten unerschütterliche Fanbasis bröckeln lassen. Auch wenn ein Unerschütterlicher nach dem letzten Abstieg extra einen neuen Fanclub gegründet hat und beim ersten Regionalligaspiel auswärts 2500 OFC-Fans anreisten – diesmal schätzen sie die Lage anders ein. Sie sei ernster. 

Fußball-EM: Die besten Orte fürs Public Viewing in Rhein-Main

Auch habe man auf Dauer keine Lust, als Fan über Dörfer zu tingeln. Irgendwann sei der Zauber von Auswärtsspielreisen beispielsweise nach Bahlingen mit Weinverkostung vorbei. Für die eingefleischten OFC-Fans Horn und Hutschenreiter wäre es am schlimmsten, wenn ihr Buch zum Nachschlagwerk werden würde – für den OFC, den es in dieser Form nicht mehr gibt.

Das könnte Sie auch interessieren: Kickers Offenbach droht erneut die Pleite

Teste dein Wissen: Das große EXTRA TIPP-Quiz zur Fußball-EM  

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare