Junge Frau setzt sich zur Wehr und wird verletzt

Gegen Diebstahl gewehrt: Räuber bricht 18-Jähriger die Nase

+
Symbolbild

Rodgau - Einer Passantin wird am Sonntagabend von einem Räuber das Nasenbein gebrochen. Die 18-Jährige ist kurz vor 23 Uhr am Hintereingang eines Mehrfamilienhauses in der Strandpromenade, als sie von dem Unbekannten von hinten angegriffen wird. 

Der schlanke etwa 20 Jahre alte Täter hatte die Fußgängerin festgehalten und versucht, ihr die Handtasche zu entreißen. Die junge Frau wehrte sich und schrie um Hilfe. Der Angreifer ergriff daraufhin die Flucht. Das couragierte Opfer nahm aber die Verfolgung auf. 

Als der Gangster dann ein Garagentor überklettern wollte, versuchte sie ihn festzuhalten. Der Mann schlug und trat aber auf die Frau ein. Die 18-Jährige erlitt dabei eine Nasenbeinfraktur. 

Diebe sprengen Bankautomat in die Luft

Lesen Sie dazu auch:

Zeugen schnappen Frankfurter Straßendieb

Der Räuber, der sehr kurze Haare hatte und mit einer rot-weißen Jacke und einer Bermudahose bekleidet war, verschwand anschließend ohne Beute. Hinweise auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei unter 069 80981234 entgegen. red

Das könnte Sie auch interessieren: Geldautomaten-Knacker soll sieben Jahre in Haft

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare