Ersatzverkehr und viele Umleitungen

S-Bahn-Tunnel gesperrt: Das müssen Sie wissen

+
Vom 16. Juli bis 26. August steht der S-Bahn-Verkehr im Tunnel still.

Frankfurt/Offenbach - Die Nachricht hatte gestern für einen Aufschrei unter den Pendlern gesorgt: Der Frankfurter S-Bahn-Tunnel wird in den Sommerferien erneut gesperrt. Fahrgäste müssen sich auf viele Änderungen einstellen. Die wichtigsten gibt es hier.

Lesen Sie dazu auch:

Frankfurter S-Bahn-Tunnel wieder dicht

RMV-Grenze zwischen Offenbach und Frankfurt fällt

Von Samstag, 16. Juli, bis Donnerstag, 25. August (Betriebsschluss), wird der Tunnel gesperrt. In dieser Zeit hält keine S-Bahn an den Stationen Taunusanlage, Hauptwache, Konstablerwache, Ostendstraße und Lokalbahnhof. Der RMV richtet einen Ersatzverkehr mit einer Mischung aus Schienenverkehr, Ersatzbussen und Anschlussmöglichkeit mit dem Fahrrad ein. Dennoch müssen sich die Fahrgäste gerade auch im Raum Offenbach während der Bauzeit auf Einschränkungen einstellen.

Wichtig insbesondere für die Fahrgäste im Raum Offenbach: An den Stationen Offenbach Ost sowie Frankfurt Mühlberg, wird wie bereits in den Osterferien ein Ersatzverkehr eingerichtet. An der Station Frankfurt Mühlberg können die Fahrgäste in die Straßenbahnlinien 15 und 16 in Richtung Frankfurter Innenstadt, an der Station Offenbach Ost in die umgeleitete S1 in Richtung Frankfurt Süd und Frankfurt Hbf umsteigen.

Zudem verkehrt zwischen Offenbach Ost und Frankfurt Flughafen, Terminal 1 (Haltestelle 25) im Halbstundentakt ein Ersatzbus (ohne Zwischenhalt). Die Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB) verstärken ihre Buslinie 103 nach Frankfurt-Prüfling mit größeren Fahrzeugen (Gelenkzüge).

S1 wird umgeleitet

Insbesondere auf der Linie S1, die während der Tunnelsperrung nur im Halbstundentakt fährt, kommt es zu umfangreichen Fahrplanänderungen. Die S1 verkehrt auf den Abschnitten Wiesbaden - Frankfurt Hbf (tief) und Frankfurt Hbf (hoch) / Frankfurt Süd - Rödermark-Ober-Roden. Auf dem Abschnitt Frankfurt Hbf - Frankfurt Süd - Offenbach Ost wird sie umgeleitet und hält unterwegs nur in Frankfurt Süd sowie in Fahrtrichtung Ober-Roden in Offenbach Hbf. Zeitweise fährt die S1 aus Rödermark-Ober-Roden nur bis Frankfurt Süd beziehungsweise beginnt am Frankfurter Südbahnhof die Fahrt in Richtung Rodgau.

Bahn-Streik in Deutschland: Die schönsten Bahnhofs-Stillleben

Die S2 verkehrt im Halbstundentakt auf den Abschnitten Niedernhausen - Frankfurt Hbf (tief) und Dietzenbach - Mühlberg. In Mühlberg besteht Anschluss an die Straßenbahnen nach Frankfurt Süd und zum Lokalbahnhof. Zusätzlich verkehrt die S2 montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten zwischen 6 – 9 Uhr und 16 – 19 Uhr auf dem Abschnitt Niedernhausen – Frankfurt-Griesheim sowie zwischen Dietzenbach und Offenbach Hbf. Von diesen Fahrten besteht in Offenbach-Bieber Anschluss an die S1 zur Weiterfahrt nach Frankfurt Hbf.

Die S8 verkehrt im Halbstundentakt und ausschließlich auf dem Abschnitt Wiesbaden - Frankfurt Hbf (hoch).

Die S9 verkehrt im Halbstundentakt auf den Abschnitten Wiesbaden - Frankfurt Hbf (hoch) und Hanau - Frankfurt-Mühlberg. In Mühlberg besteht Anschluss an die Straßenbahnen nach Frankfurt Süd und zum Lokalbahnhof. Zwischen Offenbach Ost und Frankfurt Flughafen, Terminal 1, verkehrt ein Ersatzbus im Halbstundentakt ohne Zwischenhalt. Der Busfahrplan ist so gestaltet, dass in Offenbach Ost eine direkte Umsteigemöglichkeit von der S-Bahnlinie S9 aus Hanau zum Ersatzbus besteht.

Der Regionalverkehr ist von den Bauarbeiten im S-Bahn-Tunnel nicht betroffen und bietet oftmals eine gute Alternative. Außerdem können DB-Fernverkehrszüge (ICE und IC) zwischen Hanau und Frankfurt mit RMV-Fahrkarten und DB-Fahrkarten des Nahverkehrs genutzt werden. Voraussetzung: die Fahrkarten müssen für diese Relation gültig sein. red

Lesen Sie dazu auch: S-Bahn-Tunnelsperrung in Frankfurt frustriert Fahrgäste

Fotos: Tunnelsperrung nervt Fahrgäste in Frankfurt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen?

Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare