Der 41-Jährige zeigte das Zeichen auf seiner Facebook-Seite

Frankfurter NPD-Politiker wegen Nazi-Symbols angeklagt

+
Symbolbild

Frankfurt - Wegen der Verbreitung eines verbotenen NS-Symbols auf seiner Facebook-Seite hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen früheren Frankfurter NPD-Stadtverordneten erhoben.

Der 41-jährige habe über mehrere Monate hinweg ein Dreieck mit einer Aufschrift im Internet gezeigt, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag in Frankfurt. Das Symbol wurde zwischen 1933 und 1945 vor allem von NS-Jugendorganisationen zur Kennzeichnung der Herkunft ihrer Mitglieder verwendet.

Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung sei darüber hinaus eine waffenscheinpflichtige Reizgas-Pistole sichergestellt worden, so Niesen. Der Kommunalpolitiker habe sich nun auch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht zu verantworten. Der Prozess gegen ihn soll voraussichtlich Anfang Januar kommenden Jahres vor dem Amtsgericht Frankfurt stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren: Nazi-Jäger findet acht mutmaßliche NS-Verbrecher

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare