49-Jährige randalierte am Frankfurter Hauptbahnhof

Betrunkene Frau schlägt Bahn-Mitarbeiter in den Genitalbereich

+
Symbolbild

Frankfurt - Eine Frau hat am Donnerstagabend im Hauptbahnhof Frankfurt randaliert. Anschließend attackierte die 49-Jährige einen Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn. 

Lesen Sie dazu auch:
Betrunkener bedroht Passanten mit dem Messer

Laut Polizei ereignete sich der Ausraster gegen 22.30 Uhr.  Erst urinierte die Frau auf einen Bahnsteig, stieg dann in eine abfahrbereite S-Bahn und warf eine Flasche aus dem Fenster. Als ein Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn eingriff, schlug die Frau ihn mit der Hand mehrfach in den Genitalbereich.

Die Schlägerin wurde anschließend durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt mit zur Wache genommen. Dort zeigte sich, dass sie einiges an Alkohol intus hatte: Ein Atemalkoholwert ergab 2,42 Promille. Trotz des hohen Alkoholeinflusses war die Frankfurterin in der Lage selbständig ihren Weg nach Hause fortzusetzen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Verunreinigungen von Bahnanlagen eingeleitet. red

Das könnte Sie auch interessieren: Drei Menschen bei Schießerei in Frankfurter Psychiatrie verletzt

Bewaffnete Frau befreit Verurteilten aus Psychiatrie

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare