Polizei eilt ins Bahnhofsviertel

Halbnackter Litauer schießt aus Frankfurter Hotelfenster

+
Symbolfoto

Frankfurt - Schüsse aus einem Hotelzimmer in der Elbestraße führten am Montag kurz vor 14 Uhr zu einem Polizeieinsatz im Frankfurter Bahnhofsviertel. Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie ein Mann aus dem Fenster eines Hotelzimmers geschossen hatte. 

Der Mann mit freiem Oberkörper feuerte demnach mehrmals in die Luft. Wie die Polizei mitteilte, nahmen die Beamten vor Ort einen angetrunkenen 28-jährigen Litauer vorläufig fest. In seinem Zimmer lagen eine Schreckschusspistole sowie dazugehörige Munition. Beides wurde beschlagnahmt. Der Litauer kehrte nach den polizeilichen Maßnahmen und Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder in seine Herberge zurück.

Lesen Sie auch: Betrunkener im Frankfurter Bahnhofsviertel niedergestochen

Bilder

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare