Jetzt hat sich Oberbürgermeister Peter Feldmann eingeschaltet

Stadt Frankfurt nimmt Obdachlosem das Spielzeug weg

+
Eisenbahn-Reiner ist in Frankfurt bekannt.

Region Rhein-Main - Seit Jahren sitzt der als Eisenbahn-Reiner bekannte Obdachlose am selben Platz in der Innenstadt und hat vor sich eine Spielzeugeisenbahn aufgebaut. Jetzt hat das Ordnungsamt die Eisenbahn einkassiert. Grund: Ihm fehle die dafür vorgeschriebene Sondernutzungserlaubnis.

Diese Maßnahme sorgte für Aufruhr in den sozialen Netzwerken, in der Stadt und für Streit in der Koalition. Ordnungsdezernent Markus Frank (CDU) verteidigte das Vorgehen der Stadtpolizei:

Lesen Sie außerdem:

Deshalb lebt ein Obdachloser auf dem Friedhof Babenhausen

Designer Radames Eger schneidert für Obdachlose

Sabine Assmann hilft Obdachlosen in Hanau

„Universelle Regeln gelten für alle.“ Zugleich versprach er Unterstützung für Eisenbahn-Reiner. Die Stadt werde ihm ganz in der Nähe bei der Kleinmarkthalle einen Platz anbieten. Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) kritisierte, Frank habe sich als „schneidiger Ordnungsdezernent“ profiliert. „Der Mann ist jahrelang geduldet worden, warum man jetzt ganz scharf durchgreifen muss, erschließt sich mir nicht.“

Im Laufe des heutigen Tages hat sich nun auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann eingeschaltet: „Ich denke, das sollte man anders lösen“, sagte er, der inzwischen mit Verkehrsdezernent Klaus Oesterling und Ordnungsdezernent Markus Frank gesprochen habe. „Stadtrat Oesterling hat mir zugesagt, dass er zeitnah prüfen will, ob wir nicht eine Sondernutzungserlaubnis ausstellen können. Dafür bin ich dem Verkehrsdezernenten sehr dankbar“, sagte Feldmann. „Ich würde es begrüßen, wenn jetzt auch das Ordnungsamt die Spielsachen wieder zurückgibt. Dies hat mir erfreulicherweise Stadtrat Frank zugesagt. Das Vorgehen gegen den Obdachlosen passt nicht zu unserer Stadt", so der Oberbürgermeister. red/dpa

Das  könnte Sie auch interessieren:  Bettel-Meile Zeil: Wie einfach ist es wirklich? Ein Selbstversuch

Radost Bokel, Peter Fischer und Co. servieren Obdachlosen Weihnachtsessen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare