Fahrten sollen besser planbar werden

Frankfurt informiert in Echtzeit über Staus im Stadtgebiet

+
Wo es sich aktuell in Frankfurt staut, erfahren Internetnutzer bald fast in Echtzeit. 

Frankfurt - Die Stadt Frankfurt informiert Autofahrer künftig nahezu in Echtzeit darüber, wo sich in der Stadt gerade der Verkehr staut. Die Daten werden direkt von der Verkehrsleitzentrale auf einer Internetseite veröffentlicht. 

Wie das Straßenverkehrsamt mitteilte, sind die aktuellsten Informationen auf www.mainziel.de abrufbar. Zudem zeigen 14 Hinweistafeln seit Montag an den großen Verkehrsachsen die aktuellen Fahrzeiten zu wichtigen Zielen in der Stadt.

Lesen Sie auch:

Hier parken Sie in Frankfurt City günstig

„Die Fahrten werden für den Verkehrsteilnehmer im Vorfeld wesentlich besser planbar“, sagte Amtsleiter Gert Stahnke. Frankfurt ist nach seinen Angaben deutschlandweit die erste Großstadt, die den Verkehr mit einer Verzögerung von nur zwei Minuten im Internet darstellt. Die notwendigen Daten dazu stammen aus GPS-Signalen von Mobiltelefonen und Navigationsgeräten und werden der Stadt von einem entsprechenden Anbieter zur Verfügung gestellt. Angaben zu den Kosten machte das Straßenverkehrsamt nicht.

Zusätzlich beobachten vier Mitarbeiter der Verkehrszentrale über 80 Kameras die wichtigsten Straßen der Stadt. Die neue Internet-Karte gibt neben Informationen zu Staus auch Hinweise auf Baustellen und freie Stellplätze in 24 Parkhäusern. Das System orientiert sich an einem ähnlichen Service des Landes Hessen für die Autobahnen. dpa/lhe

Lesen Sie auch: Leichtsinnig! Taxigäste steigen im Stau einfach aus

Quiz: Wie gut kennen Sie sich im Straßenverkehr aus?

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare