Kino-Guru Daniel Brettschneider

Filme an ungewöhnlichen Orten: So geht Kino made in Offenbach

+
Selbst im Fahrradladen kann man dank Daniel Brettschneider Filme schauen. 

Offenbach - Für Kinomacher Daniel Brettschneider ist ganz Rhein-Main ein großer Kino-Saal. Der Offenbacher hält sich an keine Konvention, baut überall dort seinen Projektor auf, wo andere gar nicht erst an Kino denken. Und der Erfolg gibt ihm Recht. 

Seine Veranstaltungen sind meist bis auf den letzten Platz besetzt. Mit dem EXTRA TIPP ist Brettschneider jetzt auf Tour zu den ungewöhnlichen Kino-Locations gegangen. Hier sind die nächsten Termine:

Kino Kulinarisch im Lederpalast

Freitag, 24. Juni „Birnenkuchen mit Lavendel“

Kino Kulinarisch Gala 

Freitag, 4. November in der Alten Schlosserei der EVO.

Freiluftkino Frankfurt 

Das Freiluftkino Frankfurt eröffnet die Saison 2016 mit drei Spieltagen im Garten des Liebieghauses:

Donnerstah. 23. Juni„Wild“

Freitag, 24. Juni „Das brandneue Testament“ 

Samstag, 25. Juni „Carol“ 

Einlass ab 19 Uhr, Filmbeginn zirka 22 Uhr, Eintritt neun Euro ab der Abendkasse. Bei starkem Regen fallen die Veranstaltungen aus.

Broken Dreams Club 

Der Broken Dreams Club findet zum letzten Mal vor der Sommerpause am Samstag, 4. Juni statt: im Chamäleon, Mittelseestraße 26, ab 20 Uhr, Eintritt frei. Gezeigt wird ein Überraschungsfilm!

Das Ladenkino 

Das Ladenkino macht bis September Sommerpause. 

Freiluftkino am Hessenring

Donnerstag, 21. Juli „Das Mädchen Wadjda“ anlässlich von „Rad, Wein & Gesang“. Beginn ist gegen 21 Uhr, der Eintritt frei.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare