Feuerwehr löscht am Hauptbahnhof

Feuer im Regionalexpress: Unbekannte zünden Klositz an

Frankfurt - Reisende bemerken am Sonntag gegen 22.50 Uhr, dass aus der Toilette eines Regionalexpress Rauch quillt. Die Mitarbeiter lassen den Zug am Frankfurter Hauptbahnhof sofort räumen. Wie die Feuerwehr mitteilt, war es Brandstiftung. 

Lesen Sie dazu auch:

Frankfurter Feuerwehr löscht Kellerbrand im Gutleutviertel

Der Zug stand auf Gleis acht, als die Fahrgäste gegen 22.50 Uhr Alarm schlugen. Die Feuerwehr hatte die Flammen zwar schnell unter Kontrolle, trotzdem entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Offensichtlich hatten der oder die Täter einen Toilettensitz - möglicherweise mit einer bislang unbekannten Substanz - angezündet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen sollen sich bitte unter 069 75553111 melden. red

Archivbilder

Fotos: Feuerwehr löscht brennenden Transporter

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare