Zeugen hörten Explosionen

Feuer in Frankfurter Tiefgarage: Häuser evakuiert

+
Symbolbild

Frankfurt - Bei einem Brand in einer Tiefgarage an der Windthorststraße/Sossenheimer Weg ist am Mittwoch ein Schaden von mindestens 50.000 Euro entstanden. Zeugen sprachen von Explosionen in der Anlage. 

Lesen Sie auch:

Feuer in der Messehalle Offenbach: Teeküche brennt ab

Gleich mehrere Anwohner hatten kurz nach 17 Uhr Feuerwehr und Polizei alarmiert. Aus den Luftschächten und Zugängen der Tiefgarage stieg pechschwarzer Rauch, der sich rasch meterhoch zwischen den angrenzenden Wohnhäusern ausbreitete. Wie die Polizei mitteilte, waren nach ersten Erkenntnissen in einer Garagenbox Reifen, Kisten und Kästen mit diversem Inhalt in Brand geraten. Die Ursache ist bislang noch unklar. Durch die Hitze platzten einige Reifen, was im Umfeld als Explosion gedeutet wurde. 

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Stellplätze sowie Wohnungen. Während der Brandbekämpfung mussten zirka 120 Bewohner der umliegenden Häuser aufgrund der starken Rauchverbreitung ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde niemand. Aktuell läuft die Spurensuche der Polizei. Die Anwohner konnten zwischenzeitlich in ihre Wohnungen zurückkehren.

Lesen Sie auch: Feuerwehr löscht Brand in Frankfurter Abfallsortieranlage

Fotos: Hunderte Mülltonnen brennen in Bad Homburg 

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare