Handwerker entdeckte Rauchwolken 

Küche in Flammen: Brand in Offenbacher Wohnhaus

+
Symbolfoto

Offenbach - Ein Feuer ist heute Morgen in der Blumenstraße in Offenbach ausgebrochen. Ein Handwerker hatte den Rauch bemerkt.

Lesen Sie dazu auch:

Verletzte bei Feuer in Frankfurter Wohnhaus

Der Mann hatte gegen 9.45 Uhr den Notruf 112 gewählt und der Feuerwehr Offenbach berichtet, dass aus dem Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses in der Blumenstraße Rauch zu sehen sei. Der Löschzug machte sich daraufhin sofort auf den Weg zur Einsatzstelle. Die Ursache für den Brand war dann schnell gefunden: Offenbar waren Teile einer Küchenzeile in Brand geraten. 

Den Einsatzkräften gelang es schnell, den Brand unter Kontrolle zu bekommen und zu verhindern, dass sich das Feuer auf das gesamte Dachgeschoss ausbreiten konnte. Die Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt. Nachdem der Brandrauch mit Lüftungsgeräten beseitigt worden war, abschließend musste noch der Brandrauch mit Lüftungsgeräten beseitigt werden.

red

Das könnte Sie auch interessieren: Alarm auf Frankfurter Baustelle: Löschanlage setzt Gas frei

Großbrand eines Bauernhofs in Frankfurt-Nieder-Erlenbach

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare