Eine von zehn Flaschen gewinnen

Feiern mit Cops: Sie erobern mit Omas Kaffee-Schnaps die Szene

+
Jan Weigelt (links) und Finn Geldermann lehnen an ihrem Cops-Bus und präsentieren stolz ihren Kult-Schnaps.

Frankfurt – Der Kaffee-Schnaps Cops erobert gerade die Szene-Bars der Nation. Dahinter stecken zwei Frankfurter, die den süß-herben Mix aus Alkohol und Koffein erfunden haben. Im EXTRA TIPP verraten sie, welche Rolle Omas Likör-Rezept dabei spielt. Von Christian Reinartz

Lesen Sie auch:

Prost! Josip Budimir braut Offenbacher Bier
Fünf Mythen rund um Alkohol: Was stimmt und was nicht?

Kochen können sie ja, die beiden Unternehmensgründer aus Frankfurt. Jan Weigelt und Finn Geldermann sind gelernte Köche, mittlerweile aber eher auf das Flüssigsegment spezialisiert. Genauer gesagt auf Schnaps – mit Kaffeegeschmack. Kreiert haben sie den süßlich-herben Schnaps nach Omas altem Kaffee-Likör-Rezept. „Und natürlich haben wir noch lange dran getüftelt, bis daraus der erste Cops geworden ist“, sagt Weigelt. Was sich im ersten Moment erstmal gewöhnungsbedürftig anhört, schmeckt offenbar der Party-Szene.  Denn seit Cops auf dem Markt ist, wird der Schnaps vom Main in immer mehr Szene-Bars zum Verkaufsschlager. 

Mittlerweile ist die komplette Party- und Szene-Landschaft in Frankfurt und Berlin in Aufruhr. Alle wollen Cops-Schnaps. „Die ersten Paletten sind schon längst weg“, verrät Weigelt. „Jetzt produzieren wir in großen Schritten nach“, sagt Kollege Geldermann. 

Schwarz und stark: Perfekter Kaffee ist Geschmackssache

Dass ihr Kaffee-Schnaps mal ein Szene-Renner wird, hätten sich die beiden nie träumen lassen. „Die Leute feiern uns, und die Bars reißen uns das Zeug aus den Händen.“ Ein Frankfurter Barkeeper hat sich mittlerweile sogar das Logo auf den Unterarm tätowieren lassen. „Wenn die Kunden bei ihm einen Cops bestellen, deuten sie nur auf den Ellenbogen“, sagt Weigelt. 

Doch was fasziniert die Leute so am Cops? Jan Weigelt ist sicher: „Erstens schmeckt unser Schnaps einfach gut und ehrlich nach Espresso. Zweitens liegt es sicher auch an der Kombination von Koffein und Alkohol.“ 30 Prozent bringt der schwarz Schnaps mit. Wer einen Doppelten davon trinkt, hat das Koffein eines starken Espressos intus.

Mitmachen und Cops testen

Der EXTRA TIPP verlost zehn Flaschen des Frankfurter Kult-Schnaps’ Cops. Wie ihr gewinnen könnt, erfahrt ihr auf www.facebook.de/rheinmainextratipp.

Das könnte Sie auch interessieren: Afrika-Bar mit 60 Gin-Sorten macht im Bahnhofsviertel auf

Bilder von der Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare