Vier Verletzte auf der Berger Straße

Polizei sucht weiter nach Ursache für Explosion in Frankfurter Café

+
Vorne stehen noch die leeren Kaffeegläser der Gäste, dahinter liegen die völlig zerstörten Scheiben des Cafés in Scherben. 

Frankfurt - Nach der Explosion in einem Café in Frankfurt setzt die Polizei die Ermittlungen zur genauen Brandursache fort. Beamte des Brandkommissariats hätten den Unglücksort am Montag untersucht, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen.

Es müsse nun geprüft werden, wie der Funke am Montagnachmittag entstanden sei, der zu der Explosion führte. Die Spraydose, die zum Putzen eines Kühlschranks benutzt worden war, sei sichergestellt worden. Aus dem Spray seien Dämpfe entstanden, die sich entzündeten.

Die vier Verletzten schwebten nicht in Lebensgefahr. Eine Angestellte, die das Spray verwendet hatte, hatte schwere Verbrennungen erlitten. Auf der Straße vor dem Café im Frankfurter Nordend waren drei weitere Menschen durch herumfliegende Glassplitter verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, entstand ein Sachschaden von über 200.000 Euro. dpa/lhe

Fotos: Explosion auf der Berger Straße mit vier Verletzten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare