PKWs und Fernreisebussen wurden kontrolliert

Erfolgreiche Großkontrolle auf der A3 bei Rodgau

Rodgau - Bei einer größer angelegten Verkehrskontrolle verzeichnete die Polizei am Dienstag auf der Autobahn A3 gute Erfolge. Von Zollbeamten unterstützt, widmeten sich die Ordnungshüter in der Zeit zwischen 11 und 19 Uhr auf der Tank- und Rastanlage Weiskirchen-Nord der Fahrtauglichkeit von Verkehrsteilnehmern.

Neben stichprobenartig ausgewählten PKW überprüften die Beamten auch vorselektierte Fernreisebusse. Hier fanden die Ermittler unter anderem Waffen, Betäubungsmittel und eine größere Menge an rohem Fleisch und Käse, für das sich das Veterinäramt interessierte. Für gleich neun Autofahrer endete die Fahrt hier und es ging weiter zur Blutentnahme wegen Drogenverdachts. Außerdem konnten Anzeigen wegen illegalem Aufenthalt und Verstößen gegen das Kraftfahrsteuergesetz geschrieben werden. Und auch der Zoll griff zu - knapp 8.000 Euro wurden wegen Verstößen gegen Zollvorschriften einbehalten. red

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare