Laura Sallmayer betreibt Edel-Nagelstudio in Eschborn 

Sie macht Spielerfrauen die Nägel hübsch

+
Laura Sallmayers Kundinnen lassen sich die hübschen Nägel einiges Kosten.

Eschborn - Bei ihr geben sich die Reichen und Schönen die Klinke in die Hand - und das mit perfekten Nägeln. Laura Sallmayer betreibt ein Edel-Nagelstudio in Eschborn. „Unter Porsche 911 fährt hier keine vor“, sagt  Gatte Kai mit Stolz. Von Oliver Haas

Lesen Sie dazu auch:

So sehen Füße im Sommer perfekt aus

Irre: Nageldesignerin aus Rodgau testet Bubble-Nails

Nein, mit Geiz ist geil kann sie nicht werben. Das Nagelstudio von Laura Sallmayer in Eschborn ist nichts für den klammen Geldbeutel. 83 Euro kostet hier eine neue Modellage mit Tips. Naturnagelverstärkung mit Gel kommt auf 65 Euro. Die Preise sind nicht zu vergleichen mit den vielen Nagelstudios, die mittlerweile in Fußgängerzonen oder Einkaufszentren an fast jeder Ecke zu finden sind. „Momentan wird sehr viel kaputt gemacht“, schimpft sie. 

Asiatische Studios würden den Markt überschwemmen und seien so günstig, dass die Qualität und somit auch die Nägel der Frauen langfristig darunter leiden. „Wenn eine Frau sagt, dass sie in ein paar Jahren kein Gel mehr haben möchte, dann muss die Nagelbeschaffenheit erhalten bleiben. Das funktioniert aber nicht mit Acryl auf den Nägeln. So wird nur das Nagelbett geschwächt und die Frau hat keine schönen Fingernägel mehr, möglicherweise sogar irreparable Schäden. Ab 20 Euro fangen die günstigsten Asia-Nagelstudios an, doch davon sollten Frauen ihrer Ansicht nach die Finger lassen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass dort die Hygienevorschriften eingehalten werden. Alleine Desinfektionsmittel ist unglaublich teuer.“ 

„Hier fährt keine unter einem Porsche 911 vor“

Mit Zucker und Laser: Glatte Beine für den Sommer

Außerdem würde es ewig dauern, oft bis zu zwei Stunden. „Bei mir kommen Frauen in ihrer Mittagspause und lassen sich in 50 Minuten Füße und Nägel machen. Zeit ist schließlich Geld.“ Und das haben ihre Kundinnen wohl zuhauf. „Hier fährt unter einem Porsche 911 keine vor“, sagt ihr Mann Kai stolz über seine erfolgreiche Frau. Promi-Namen nennt sie keine. Der EXTRA TIPP konnte ihr nur entlocken, dass sich auch ein paar Frauen von Eintracht-Spielern von ihr von Hand bis Fuß verwöhnen lassen. „Einige Kundinnen sind bereits seit 18 Jahren dabei.“ 

Riesige Auswahl an Farben

Eines ihrer Markenzeichen sei ihre 50- bis 60-fache Farbauswahl. „Es kommt nicht selten vor, dass sich eine Kundin eine sehr teure Handtasche gekauft hat und dann ganz genau diesen Farbton auch auf den Nägeln haben möchte. Und das kann ich ihr bieten.“ Sie habe sogar eine Kundin, die aus Zürich zum Shoppen nach Frankfurt fährt, um sich dann im Taunus die Nägel machen zu lassen.

Was sie überhaupt nicht mag, ist Nail-Arts. „Malen auf den Nägeln, vielleicht noch mit Federn oder Strasssteinchen, ist absolut nicht mein Stil. Das würde nicht zu mir passen – und nicht zu meinen Kundinnen. Knallige Farben. Das ist der Trend!“

Das könnte Sie auch interessieren: Guten Nageldesigner erkennen: Desinfizieren ist wichtig

Bilder

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare