Frankfurter Ladendetektive rufen die Polizei

Sechs Diebe scheitern mit Rucksack-Trick im Supermarkt

+
Symbolbild

Frankfurt - Auch wenn sie zu sechst unterwegs waren und sich einen scheinbar guten Plan zurecht gelegt hatten, gingen sechs Diebe in Frankfurt leer aus. Die Bande hatte am Montag versucht, in einem Supermarkt in der Friedberger Landstraße allerlei Waren zu klauen. 

Einer der Täter spazierte gegen 14.35 Uhr mit einem offenstehenden Rucksack auf dem Rücken durch den Laden. Seine fünf Komplizen befüllten diesen nach und nach mit Lebensmitteln. Zwischendurch tauschten die Täter die Aufgaben. Die Ladendetektive hatten das Treiben allerdings beobachtet. Sie alarmierten die Polizei und hielten die Diebe bis zum Eintreffen der Beamten fest. Die Festgenommenen sind zwischen 15 und 23 Jahre alt. Ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger werden am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Lesen Sie auch: Der Horror im eigenen Heim: Mit den Einbrechern kommt die Angst

Das ist der dümmste iPhone-Dieb der Welt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare