44.250 Euro Schaden

Diebe klauen Tasche mit 5000 Prepaid-Karten aus Zug

Frankfurt - Zwei unbekannte Männer stehlen am Montag Nachmittag in einem Zug eine Gepäcktasche. Der Inhalt ist allerdings alles andere als alltäglich. 

Lesen Sie außerdem:

Diebe klauen Reliquie aus Kaiserdom St. Bartholomäus

Ein Angestellter einer Firma sollte 5000 aufladbare Calling-/Prepaid-Karten im Wert von 44.250 Euro mit dem Zug nach Düsseldorf bringen. Die Karten befanden sich in einer blauen Gepäcktasche, welche der Mann bei Abfahrt im Hauptbahnhof in ein Gepäckfach verstaute. Beim Halt im Fernbahnhof Frankfurt Flughafen bemerkte er, dass die Tasche weg war.

Wie die Polizei heute mitteilt, zeigt eine Videoauswertung, dass zwei unbekannte Täter den Zug mit der entwendeten Tasche am Fernbahnhof verließen und in unbekannte Richtung flüchteten. Seitens der Bundespolizeiinspektion wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. red

Archivbilder

Skurrile Funde beim Zoll: Elfenbein und Schmuck in Windeln

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare