17-Jährige bestohlen

Couragierte Zeugen schnappen Frankfurter Straßenräuber

+
Symbolfoto

Frankfurt - Mutiges Handeln zweier junger Männer führt am Montagabend in der Eschersheimer Landstraße zur Festnahme eines rücksichtslosen Straßenräubers. Selbst sein Pfefferspray kann dem Dieb nicht mehr helfen. 

Lesen Sie auch:

Polizei sucht mit Foto nach Frankfurter Tankstellenräuber

Die beiden Zeugen beobachteten gegen 22.30 Uhr wie ein 30-Jähriger einer 17-Jährigen den Rucksack von hinten entriss. Als die junge Frau sich wehrte, sprühte der Mann ihr Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete. Weit kam er jedoch nicht weit. 

Nach einem kurzen Sprint holten die beiden Zeugen ihn ein und hielten ihn fest.. Auch jetzt versuchte der 30-Jährige sein Pfefferspray einzusetzen, allerdings ohne Erfolg. Bei dem Straßenräuber fanden die herbeigerufenen Polizeibeamten neben dem geraubten Rucksack noch eine geringe Menge Betäubungsmittel, einen unterschlagenen Ausweis sowie ein gestohlenes Handy.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen befindet sich der 30-Jährige wieder auf freien Fuß. Die junge Frau wurde bei der Pfefferspray-Attacke leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Verwirrter Fahrer behindert Streifenwagen im Einsatz

Ein Bett für ausgeraubte Touris

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare