Riesiger Sachschaden

Betrunkener rast mit Auto durch Friedhofstor in Offenbach

+
Symbolfoto

Offenbach - Zu einem ungewöhnlichen Unfall wird die Offenbacher Polizei am frühen Freitagmorgen gerufen: Ein 23-Jähriger war mit seinem Auto durch das Tor des Friedhofs Bieber gebrettert.

Lesen Sie auch:

Betrunkener Fahrer schläft bei laufendem Motor ein

Der Mann war gegen 4.20 Uhr auf der Philipp-Ullrich-Straße unterwegs und hatte an der Kreuzung zur Dietesheimer Straße die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Augenscheinlich ungebremst durchbrach er dann das Nordtor des Friedhofs in Bieber und überfuhr mehrere Fahrradständer, bevor er auf einer Wiese zum Stehen kam. 

Der 23-jährige Offenbacher blieb äußerlich unverletzt, musste anschließend mit zur Blutentnahme, da ein Alkoholschnelltest an der Unfallstelle einen Wert von über 1,5 Promille ergab. Auf dem Friedhof und an dem Wagen des Offenbachers entstand erheblicher Sachschaden, den die Polizei auf rund 57.000 Euro schätzt.

Lesen Sie dazu auch: Offenbacher Amokfahrer rast durch Beete und nietet Verteilerkasten um

Friedhof ohne Tote - Beim Grabkreuz-Sammler in Kramsach

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare