Im Männerwohnheim in Eschborn

Drei Promille! Sturzbetrunkene Männer verletzten sich schwer

Eschborn - Bei einer Prügelei in einem Eschborner Männerwohnheim wurden am Montagabend zwei 47-jährige Männer zum Teil schwer verletzt. Sie hatten beide drei Promille Alkohol im Blut.

Die Kontrahenten gerieten vor dem Gebäude in der Straße "In der Flosset" in Streit. Aus dem verbalen Konflikt entwickelte sich schnell eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Verlauf einer der beiden seinen Mitbewohner mit einem Messer verletzte. Anschließend begab er sich zurück in das Wohnheim, ohne sich weiter um den verletzten Mitbewohner zu kümmern. Er konnte kurz darauf durch die Polizei festgenommen werden. Sein Kontrahent wurde mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Bei beiden Männern wurde ein vorläufiger Atemalkoholtest durchgeführt; dieser ergab bei beiden einen Wert von fast drei Promille. red

Das könnte Sie auch interessieren:  Männer prügeln sich in einer Dietzenbacher Kneipe um Frau

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare